Klammern

Klammern sind mir in den letzten Jahren des Öfteren »über den Weg gelaufen«. Sie boten sich in der Regel einfach so nebenbei als Fotomotiv an. Klammern sind schlichte Alltagsgegenstände und bieten doch etwas fürs Auge. Den einen erinnern sie daran, dass er noch Wäsche aufzuhängen hat, die andere verbindet mit ihnen vielleicht auch anderes, stehen sie doch allein funktionell schon für Zusammenhalt, können somit symbolträchtig auch für Nähe, Freundschaft usw. herhalten.

Klammern_51 Klammern_52

 

 

 

Neben ein paar Einzel-Aufnahmen stelle ich Euch hier zunächst zwei Serien mit Klammern vor. Die erste besteht aus einer Reihe Aufnahmen, entstanden in Italien, Umbrien, zur Jahreswende 2004/2005. Zu jener Zeit war noch meine alte analoge Nikon-Spiegelreflexkamera im Einsatz.

 

 

Die zweite Serie entstand 2013 in Frankreich, während des Urlaubs an der Sèze.

 

Es gibt noch einige Serien mehr zum Thema. Für den Anfang sollen diese Bilder reichen. Es ist nicht immer einfach, eine m.E. gelungene Serie zusammenzustellen. Es braucht Zeit und Muße … Wenn Du magst, kannst Du mir gerne Deine Meinung zu den Bildern mitteilen. Lob, Anregung, Kritik – alles ist möglich.

Klammern_18 Klammern_17Klammern_19

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.