Farbwerke Oberursel mit Cyanotypie

Zum vierten Mal werde ich ab Freitag, 1. September, zusammen mit meinen Freunden der »Farbwerke Oberursel« Bilder ausstellen. Dieses Mal wieder in der Stadtbücherei Oberursel. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Meine Arbeiten stehen ganz im Zeichen der Cyanotypie – meiner neuen Leidenschaft –, einem fotografischen Druckverfahren, auch Blaudruck genannt. Weiterlesen

Freiburg – Frankfurt – Oberursel: In drei Ausstellungen präsent

Zur Zeit können Arbeiten von mir in drei Ausstellungen angesehen werden – vielleicht etwas eindrücklicher als nur im Internet. In Freiburg im Breisgau bei Bagage, in Frankfurt am Main im Aktionsraum Bepoet und im Artcafé Macondo in Oberursel sind Textilkunst und Fotografien aus nächster Nähe zu betrachten. Weiterlesen

Neu: Grafik-Serie 01

 

 

 

 

 

Lange versprochen – jetzt endlich ein Anfang. Gemeint sind meine grafischen Arbeiten, für die seit Start dieser Homepage bis dato ein einzelnes Werk stellvertretend präsent war.

Jetzt habe ich – mit Hilfe von Bernhard, meinem Ehemann und Systemadministrator – 21 ausgewählte Werke, Linol- und Holzschnitte, in einer ersten Serie gescannt und in der Rubrik Grafik eingestellt. Weiterlesen …

 

Arbeiten in Shibori-Technik

Die Shibori-Technik ist eine für mich neue Färbetechnik, allerdings mit Suchtpotenzial! Sie ist schon älter, kommt aus Japan und ist jetzt bei uns in der Do-it-yourself-Szene wieder aufgelebt. Stoffe werden so abgebunden, gewickelt, geklammert, abgenäht oder sonst wie arrangiert, dass die Farbe nur an bestimmten Stellen des Stoffes einwirken kann bzw. an bestimmten Stellen eben nicht.

Shibori-Faerbetechnik_010

Die Technik ermöglicht vielfältige grafische Muster.

Wenn man erst einmal im Farbenrausch ist, …

Shibori-Faerbetechnik_020

In Shibori-Technik gefärbt und mit Stickerei-Applikationen versehen: eine Tasche für dies und das.

Farbwerke Oberursel zeigen Farbwerke

Vom 28. April bis zum 19. Mai diesen Jahres wird es in der Stadtbücherei Oberursel, Marktplatz, eine Ausstellung geben, bei der vier FreundInnen von mir und ich einige unserer Werke präsentieren. Die Palette reicht von Fotos und Collagen über Malerei und Grafik bis zu Textilkunst.

Da wir einen Namen für die Gruppe benötigten, haben wir uns Farbwerke Oberursel getauft. Und diese Farbwerke zeigen jetzt ihre Farbwerke:

Peter: Zeichnungen und Gemälde,
Inge: Aquarelle, Fotos und Collagen,
Bernhard: Linolschnitte,
Feli: Textilkunst, Quilts, und
ich: Fotografien und Filzarbeiten.

Feli und ich haben zur Ausstellung das Gemeinschaftswerk mit dem Namen unserer Gruppe kreiert:

Krayer_Lichtblau_Farbwerke_Oberursel

Das Gemeinschaftswerk von Feli und mir zur Ausstellung »Farbwerke Oberursel zeigen Farbwerke«

Weitere Infos findest Du im PDF unter diesem Link: Flyer_Farbwerke_Oberursel

Wir laden alle Interessierten ein, unsere Ausstellung zu besuchen. Sie ist zugänglich zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Bibliothek.

Stadt in Filz

Anknüpfend an einige Holz- und Linolschnitte aus früheren Jahren, habe ich mich in den vergangenen Tagen (in den Tagen „zwischen den Jahren“) mit Filzarbeiten beschäftigt, die als Motiv Stadtsilhouetten aufweisen. Mehr oder minder abstrakt angelegt, sollte doch hier und da eine Anmutung der nahegelegenen Großstadt Frankfurt/M. zu erkennen sein.

Stadt_in_Filz_004

Foto: Dagmar Lichtblau

Besonders interessiert hat mich die Aufgabe, im Prozess des Filzens die Fäden für die Motivgestaltung mit dem Woll-Vlies des Hintergrunds zu verbinden. Einige Versuche scheiterten, weil die Materialien sich nicht verbunden haben, bei anderen scheint es ganz gut gelungen.

Die beiden letzten Aufnahmen der Galerie wurden im Arbeitsprozess aufgenommen.

Augenfalter

Im Rahmen meiner eigenen Linol- und Holzschnittarbeiten habe ich schon vor Jahren die Leipziger Künstlerinnengruppe Augenfalter (www.augenfalter.de) entdeckt. Besonders gut gefallen mir ihre Gemeinschaftsprojekte.

Auf das Neueste will ich hier aufmerksam machen. Ein Buchprojekt, bei welchem sie mit finnischen Illustratorinnen und einer finnisch-deutschen Zeitzeugin, Gunvor Brettschneider, zusammenarbeiten. Das Ganze soll mit einer Crowdfunding-Aktion finanziert werden, die ich unterstütze. Für Interessierte hier der Link http://www.visionbakery.com/toernrosa

Schau‘ doch mal rein.