Herzlich willkommen!

Hervorgehoben

Dagmar_Lichtblau_04

Foto: rbbk

Schön, dass Du hierher gefunden hast.

Dies ist meine Hompage, auf der ich Dir gerne meine Arbeiten vorstelle:
Fotografien, Grafiken, Aktionen in der Strick-Szene und …
Ein paar weitere Infos zu mir und meinen Arbeiten findest Du hier …

 

Farbwerke Oberursel mit Cyanotypie

Zum vierten Mal werde ich ab Freitag, 1. September, zusammen mit meinen Freunden der »Farbwerke Oberursel« Bilder ausstellen. Dieses Mal wieder in der Stadtbücherei Oberursel. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Meine Arbeiten stehen ganz im Zeichen der Cyanotypie – meiner neuen Leidenschaft –, einem fotografischen Druckverfahren, auch Blaudruck genannt. Weiterlesen

Shibori-Färben im Weltkulturen Museum

In Shibori-Technik gefärbte Stoffe

Ergänzend zur Ausstellung »Der Rote Faden« im Weltkulturen Museum in Frankfurt/M. wird es im Rahmen der Langen Nacht der Museen am 6. Mai 2017 auch einen »Do-it-yourself-Markt« geben, bei dem von mehreren KünstlerInnen Techniken rund ums Upcyceln, Stricken, Färben und Filzen gezeigt werden.

Weiterlesen

Freiburg – Frankfurt – Oberursel: In drei Ausstellungen präsent

Zur Zeit können Arbeiten von mir in drei Ausstellungen angesehen werden – vielleicht etwas eindrücklicher als nur im Internet. In Freiburg im Breisgau bei Bagage, in Frankfurt am Main im Aktionsraum Bepoet und im Artcafé Macondo in Oberursel sind Textilkunst und Fotografien aus nächster Nähe zu betrachten. Weiterlesen

This post is a trial

Es ist der erste Versuch, ein Post auf meiner Hompage – www.dagmar-lichtblau.de – gleichzeitig mit meinem Facebook-Account zu verbinden. Was das soll? Klarer Fall: Ich möchte, dass meine Homepage noch mehr Beachtung findet.

Als allererstes geht es darum, den Post hier (also diesen Post) gleichzeitig auf Facebook zu posten, in einem Rutsch mit dem Post in WordPress für meine Homepage.

Im nächsten Schritt werde ich dann auf meiner Website auch den berühmt-berüchtigten f-Button installieren, um den Besuchern meiner Website die Möglichkeit einzuräumen, im Falle des Falles auf Facebook kundzutun, dass ihnen der Beitrag gefallen hat – wenn nicht dann eben nicht …

Um den Versuch komplett zu machen, füge ich diesem Post auch zwei (!) x-bliebige Bilder an, als Test,

  • ob ein (!) Bild ebenfalls im Facebook-Post auftaucht,
  • und zwar das erste von beiden (wie im PlugIn namens Nelio Content – Auto Publish on Socoial Media eingestellt).

Let’s have a try,
der System-Amin

Neu: Grafik-Serie 01

 

 

 

 

 

Lange versprochen – jetzt endlich ein Anfang. Gemeint sind meine grafischen Arbeiten, für die seit Start dieser Homepage bis dato ein einzelnes Werk stellvertretend präsent war.

Jetzt habe ich – mit Hilfe von Bernhard, meinem Ehemann und Systemadministrator – 21 ausgewählte Werke, Linol- und Holzschnitte, in einer ersten Serie gescannt und in der Rubrik Grafik eingestellt. Weiterlesen …

 

Fundstück

Es geht auch einmal anders … Im Herbsturlaub auf Nordstrand (nahe Husum, Schleswig-Holstein, nicht fern der dänischen Grenze) fand ich an einem Zaun am Meer ein Kunststoffgewebe, angespült von Wellen und Wind. Vielleicht stammt es von einem alten Sack aus der Landwirtschaft oder …

 

 

 
Ich habe es kurzerhand mitgenommen, später gewaschen und bestickt. Nach der Fertigstellung habe ich das Werk dann schließlich an seinen Fundort zurückgebracht. Wind und Wasser können es jetzt weiter bearbeiten.

 

 

 

 
Fotos: rbbk

Arbeiten in Shibori-Technik

Die Shibori-Technik ist eine für mich neue Färbetechnik, allerdings mit Suchtpotenzial! Sie ist schon älter, kommt aus Japan und ist jetzt bei uns in der Do-it-yourself-Szene wieder aufgelebt. Stoffe werden so abgebunden, gewickelt, geklammert, abgenäht oder sonst wie arrangiert, dass die Farbe nur an bestimmten Stellen des Stoffes einwirken kann bzw. an bestimmten Stellen eben nicht.

Shibori-Faerbetechnik_010

Die Technik ermöglicht vielfältige grafische Muster.

Wenn man erst einmal im Farbenrausch ist, …

Shibori-Faerbetechnik_020

In Shibori-Technik gefärbt und mit Stickerei-Applikationen versehen: eine Tasche für dies und das.

Farbwerke Oberursel zeigen Farbwerke

Vom 28. April bis zum 19. Mai diesen Jahres wird es in der Stadtbücherei Oberursel, Marktplatz, eine Ausstellung geben, bei der vier FreundInnen von mir und ich einige unserer Werke präsentieren. Die Palette reicht von Fotos und Collagen über Malerei und Grafik bis zu Textilkunst.

Da wir einen Namen für die Gruppe benötigten, haben wir uns Farbwerke Oberursel getauft. Und diese Farbwerke zeigen jetzt ihre Farbwerke:

Peter: Zeichnungen und Gemälde,
Inge: Aquarelle, Fotos und Collagen,
Bernhard: Linolschnitte,
Feli: Textilkunst, Quilts, und
ich: Fotografien und Filzarbeiten.

Feli und ich haben zur Ausstellung das Gemeinschaftswerk mit dem Namen unserer Gruppe kreiert:

Krayer_Lichtblau_Farbwerke_Oberursel

Das Gemeinschaftswerk von Feli und mir zur Ausstellung »Farbwerke Oberursel zeigen Farbwerke«

Weitere Infos findest Du im PDF unter diesem Link: Flyer_Farbwerke_Oberursel

Wir laden alle Interessierten ein, unsere Ausstellung zu besuchen. Sie ist zugänglich zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Bibliothek.

Darf ich vorstellen: Hugo

Die Kursleiterin meiner Textilkunst-Weiterbildung hat uns nach einem intensiven Filz-Wochenende eine Plastiktüte mit Woll-Vlies und Ähnlichem gepackt und die Hausaufgabe gestellt: »Macht was draus.«

Welten: nass-gefilzt

Welten: nass-gefilzt

Hugo: trocken- oder auch nadel-gefilzt

Hugo: trocken- oder auch nadel-gefilzt

 

 

 

 

 

 

So ist Hugo entstanden. Und zwei nass gefilzte Kugeln. Sie brauchen noch Stabilität, bevor ich die Luftballons entferne. Ich überlege, dafür Kleister zu nehmen. Mal sehen …

Hugo rides the world - Hugo geht auf Reisen

Hugo geht auf Reisen

Hugo hat noch kein Zuhause

Hugo hat noch kein Zuhause

 

 

 

 

 

 

Hugo selbst sucht noch nach einem Domizil. Ob er in einer Filzkugel Unterschlupf finden kann? Alles ist noch offen. Und demnächst soll er auf Reisen gehen. Dazu dann später mehr, an dieser Stelle, hoffentlich …